Erstellt am: 21.03.2016

DIE DREI BESTEN MONATE .............

............. des Jahres, liebe Kolleginnen und Kollegen, gehen jetzt bald zu Ende. Die Monate, in denen uns unsere besten Mandanten gerne sprechen/sehen würden und folgende Fragen hätten: "Wie war das Jahr 2015? Was machen wir 2016 und wie unterstützt uns unsere Steuerkanzlei dabei? Welchen Themen widmen wir uns verstärkt in 2016 und wer macht was? Wann ist der Jahresabschluss 2015 fertig und wie sieht die von der Steuerkanzlei vorgelegte Planung für uns Mandanten für 2016 aus? Wie sind der Januar und Februar 2016 im Soll-Ist Vergleich gelaufen?

Wenn Sie jetzt denken, solche Mandanten habe ich überhaupt nicht, dann haben Sie richtig Glück, denn Sie kämen ja gar nicht dazu, diese Fragen zu beantworten, wenn Sie gerade noch 2014er Jahresabschlüsse bearbeiten.
SCHNITT: Kanzleien, die die oben aufgeführten Fragen gerade bearbeiten, haben Mandanten, die wirklich Unternehmer sind und sie werden noch mehr solcher Mandanten dazu bekommen, denn über diese Art Steuerkanzleien wird in erfolgreichen Unternehmerkreisen gesprochen. Die besten Unternehmer suchen sich die besten Steuerkanzleien und sie brauchen sie gerade in den besten drei Monaten. Ach ja, gewechselt wird in diesen drei Monaten (Januar bis März) auch am häufigsten.

Frage: Wie können wir es ändern, das mit den 2014er Jahresabschlüssen, die jetzt erst in den ersten drei Monaten 2016 fertig werden?
Soweit es die berühmten Schlamper sind, die ihre Unterlagen zu spät bringen: Diese JA werden nur noch an Samstagen erstellt, wenn Mitarbeiter bei doppeltem Gehalt bereit sind zu arbeiten. Mehrkosten trägt der Mandant.
Soweit die Steuerkanzlei nicht rechtzeitig dazu kommt: Vielleicht die Arbeitsweise/Werkzeuge ändern? Gute JA-Ersteller machen mit guten Werkzeugen 200-300 Tsd. Euro Umsatz.

0 Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar hinterlassen.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar-Richtlinien

Im Prinzip ist alles okay, solange hier beim Thema geblieben wird, niemand persönlich beleidigend wird und keiner spamt. Die Seiteninhaber behalten sich das Recht vor, jeden Eintrag ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Vorort Steuerberatung
Blog per RSS Abonnieren

Verpassen Sie keine neuen Artikel

Was ist eigentlich RSS?

Thomas Rösch

VORORT
Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte EWIV

Hauptstraße 50
97638 Mellrichstadt

Telefon: 0 97 76 / 70 90 75
Telefax: 0 97 76 / 70 90 71 7
mas@vorort-steuerberatung.de