Erstellt am: 17.10.2011

Bankster und andere Gefahren

"Viele Banken sind immer noch so groß, dass ihre Pleite ganze Volkswirtschaften mit in den Abgrund reißen würde" (Die ZEIT, 13.10.2011). Für Ketten und Konzerne, insbesondere der Nahrungsmittelversorgung in unserem Land gilt das gleiche. Sie sind systemrelevant.

 

 

 

 

 

 

Wenn sie ausfallen, fallen wir über uns her. Nichts zu essen zu haben, über Tage, Wochen, vielleicht Monate, haben wir noch nicht erlebt. Viele würden es nicht überleben. Wissentlich begeben wir uns in Abhängigkeit und Gefahr! Systemrelevante Größen sind offensichtlich nicht kontrollierbar und nicht verantwortbar. Wo bleiben Qualität und Vielfalt? Viele kleine Lebensmittelerzeuger und -händler haben im Nachkriegsdeutschland mitgeholfen, dieses Land aufzubauen. Heute stehen wir vor ähnlich großen Herausforderungen: Pleiten ganzer Volkswirtschaften drohen. Zerstörung würde folgen. Wir sehen es heute schon in den Nachrichten.

Jeder von uns kann etwas tun, damit Systemrelevanz von Banken, Ketten und Konzernen nicht zur Erpressung und Zerstörung unserer Volkswirtschaften und unserer Lebensqualität führt. Unterstützen wir kleine regionale Anbieter vor Ort, den Bäcker, Metzger, Wirt - BMW-Betriebe: aus Freude am Leben.

Systemwertvolle Grüße, Thomas Rösch

0 Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar hinterlassen.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar-Richtlinien

Im Prinzip ist alles okay, solange hier beim Thema geblieben wird, niemand persönlich beleidigend wird und keiner spamt. Die Seiteninhaber behalten sich das Recht vor, jeden Eintrag ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Vorort Steuerberatung
Blog per RSS Abonnieren

Verpassen Sie keine neuen Artikel

Was ist eigentlich RSS?

Thomas Rösch

VORORT
Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte EWIV

Hauptstraße 50
97638 Mellrichstadt

Telefon: 0 97 76 / 70 90 75
Telefax: 0 97 76 / 70 90 71 7
mas@vorort-steuerberatung.de